Skip to content

Schulungsangebot Qualifizierung als Anbieter von Entlastungsleistungen (§ 9 Abs.1 Nr. 5 SächsPflUVO)

Die sächische Pflegeunterstützungsverordnung (SächsPflUVO) ist seit 31.12.2021 gültig. In der neuen Verordnung wird auf die Qualifizierung der Anbieter verstärkt Wert gelegt und der Schulungsumfang verbindlich auf 40 Unterrichtseinheiten festgeschrieben. Der Freistaat Sachsen gleicht somit das Niveau der sächsischen Betreuungs- und Entlastungsangebote an den anderen Bundesländern an.

Um Betreuungs- und Entlastungsleistungen anbieten zu können, muss man sich vom Kommunalen Sozialverband Sachsen (KSV) anerkennen lassen. Hierzu benötigt man den Nachweis einer geeigneten Qualifikation. Wenn der Besuch einer Schulung gefordert wird, muss die Schulung bei einem anerkannten Anbieter von Qualifizierungsmaßnahmen für die Betreuungs- und Entlastungsangebote durchgeführt werden. Aubisoka ist ein anerkannter Bildungsträger.

Termine:

Der nächste Kurs findet im März statt. Es sind noch freie Plätze verfügbar.

Inhalt der Schulung für Entlastungsangebote

Inhalt der Schulung für Entlastungsangebote

Inhalt der Schulung für Entlastungsangebote

Melden Sie sich jetzt an!